WILLKOMMEN

Mallku Expediciones ist der Experte für Expeditionen zum Aconcagua und anderen Expeditionszielen in den Anden. Wir sind ein kleines Familienunternehmen und haben uns auf Individualreisende spezialisiert. Das Team von Mallku Expediciones besteht aus leidenschaftlichen Bergsteigern. Wir teilen diese Leidenschaft gerne mit unseren Gästen aus aller Welt. Unsere Leistungen sind von Bergsteigern für Bergsteiger gemacht.

Wir unterstützen dich bei deiner Expedition und sind dein kompetenter Partner vor Ort, und das schon seit 27 Jahren.  

ÜBER UNS

Victor Herrera

Victor Herrera ist professioneller Bergführer, Gründer und Inhaber von Mallku Expediciones.

Neben seiner Arbeit als Bergführer war er Gründungsmitglied des Bergrettungsdienst Mendoza, des Verbands der Trekking- und Bergführer Mendoza (EPGAMT) und ist bis heute der Präsident der autorisierten Service-Dienstleister des 'Parque Provincial Aconcagua'.

Victor bestieg den Aconcagua viele Male, auf verschiedensten Routen. Er stellte den ersten Speedrekord am Aconcagua im Alleingang über den Polen-Gletscher auf.

Daneben hat er weitere hohe Gipfel in den Anden, im Himalaya (Nepal) und im Karakorum (Pakistan) bestiegen. 

Victor ist eingetragener Bergführer bei der 'EPGAMT-Provinical School of Hight Mountain and Trekking Guides', Reg. Nr. 0011.

Mallku Expediciones

Der Name Mallku hat seine Wurzeln in der Sprache der Inka, in Quechua. Mallku steht für den Geist und die Macht der Berge. Dieser Geist hatte bei den Inca eine irdische Präsenz. Im Vogel des Condor ist der Geist der Berge zuhause. Der Condor ist einer der grössten flugfähigen Vögel. Er zieht majestätisch seine Runden über den Anden und ist das Symbol für Macht und Stärke. Für die Incas war der Condor deshalb ein heiliges Tier. Wir, bei Mallku Expediciones, glauben auch an den Geist der Berge und halten ihn lebendig.

 

UNSERE GÄSTE

Unsere Gäste kommen aus aller Welt. Sie kommen mit Taschen voller Ausrüstung und gehen mit Erlebnissen und Eindrücken die ihnen für immer im Gedächtnis und im Herzen bleiben. 

Einer von ihnen ist Dominik Mohr, Blogger und Reisender. Er hat einen Erlebnisbericht mit vielen Fotos und Videos verfasst, ihr findet ihn unter: http://www.travelepisodes.com/reise/aconcagua-6962-meter/